Nicht das Sterben sondern die Qualität des verbleibenden Lebens steht im Mittelpunkt

Der Begriff Palliative Care steht für ein umfassendes Versorgungskonzept für schwerstkranke Menschen mit dem Ziel die Lebensqualität zu erhalten, bzw. zu verbessern.

Menschen, die sich mit einer nicht heilbaren und fortgeschrittenen Erkrankung konfrontiert sehen, sowie auch die Angehörigen stehen oft vor vielfältigen Problemen und Schwierigkeiten. Die Erkrankung wirkt sich auf den ganzen Menschen in seiner gesamten Dimension aus, d.h. körperlich, psychisch, sozial und spirituell.

Die Lebensqualität der betroffenen Patienten wird beeinträchtigt von Symptomen wie Schmerzen, Atemnot, Übelkeit, Ängsten und Unruhezuständen.

Betroffene Menschen und ihre Angehörigen werden von uns zu Hause besucht.

In der Beratung stehen die Unterstützungsmöglichkeiten zur Verbesserung und Linderung von Beschwerden im Vordergrund.

Eine gute Schmerzlinderung und Reduktion von anderen belastenden körperlichen Symptomen versetzen den Kranken wieder in die Lage, sich auch anderen Dingen zuzuwenden.

Je nach den Bedürfnissen des Einzelnen können Kontakte zu anderen Einrichtungen und Diensten , z.B. auch zu Schmerztherapeuten hergestellt werden.

Auch in unseren Ansprechstellen in Langenfeld und Monheim stehen wir für Beratungsgespräche zur Verfügung (sinnvoll ist eine vorherige telefonische Anmeldung).